Marita

Kleiner Mix, weiblich, * ca. 2021, ca. 25 cm

Marita lebt bereits etwa vier Wochen in unserem Partnertierheim, nachdem sie ausgesetzt worden war und streunernd auf einem Feld abseits der Straße aufgegriffen und der Leitung vor Ort übergeben wurde. Die ersten Untersuchungen beim zuständigen Veterinär zeigten, dass Marita tragend war und die Geburt nicht mehr allzu fern. Daraufhin wurde sie privat untergebracht, um ihr vor und nach der Geburt mehr Ruhe zu gönnen. Die kleine Maus hat es sehr spannend gemacht und acht kleinen Welpen das Leben geschenkt – was für eine Leistung für so einen kleinen Hund!

Mittlerweile sind alle bereits aus dem Gröbsten heraus, die Kleinen wachsen wohlbehütet auf und ahnen nichts von den Gefahren, denen sie um ein Haar zusammen mit ihrer Hundemama ausgesetzt gewesen wären, wenn sie nicht einen Schutzengel gehabt hätten.

Mama Marita erholt sich nun auch von den Strapazen der Trächtigkeit. Sie ist eine sehr stolze und fürsorgliche Mama, die aber eigentlich mit ihren noch nicht einmal zwei Jahren doch viel zu jung ist für so einen großen Wurf von acht Welpen. Vermutlich hatte sie bisher kein schönes Zuhause, niemanden, der sie umsorgte und die Verantwortung für sie trag. Das wollen wir ab sofort ändern. Marita ist so eine hübsche kleine Hündin mit einem guten Charakter. Sie ist einmalig gezeichnet und damit ein unverwechselbares Unikat, hat ein pflegeleichtes Fell und eine sehr handliche Größe, da sollte es hier doch wohl gelingen, das richtige Zuhause für sie zu finden. Die Kleine kann überall glücklich sein, Hauptsache, sie darf endlich ankommen und dann für immer bleiben.

Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert.  Unsere Schützlinge werden über uns mit traces als registrierter deutscher Verein vermittelt und mit einem deutschen Transportunternehmen gefahren. Unser Partnertierheim ist ständig mit Neuankömmlingen beschäftigt, daher wird immer mehr Futter benötigt, und deshalb erbitten wir hierfür auch Eure Spenden. Wenn Sie also z.B. selbst keinen Hund aufnehmen können, uns aber anderweitig helfen möchten, so sind wir für Ihre Sach- oder Geldspenden ausgesprochen dankbar und leiten diese unverzüglich an das Tierheim weiter als Anerkennung für die dort geleitete, wertvolle Arbeit.