Zen

Mischling, Rüde, * 15-08-2021, 34 cm

Jaketa, Toto und Zen sind Geschwister. Sie wurden als kompletter Wurf mit nur wenigen Wochen auf einer illegalen Mülldeponie herzlos entsorgt. Da diese Örtlichkeiten den Tierschützern aus der Gegend bekannt ist und das Problem schon öfter vorgekommen ist, wird die Deponie in regelmäßigen Abständen überprüft – und das war Jaketas, Totos und Zens Glück. Sie wurden rechtzeitig entdeckt und gerettet, ansonsten wären sie trotz der Abfälle von Nahrungsmitteln dort verhungert, denn die Deponie ist von einer Mauer umgeben, die die Kleinen nicht aus eigener Kraft hätten überwinden können, um zu fliehen und wenigstens Wasser zu finden.

Nun geht es ihnen allen dreien gut, was die körperliche Versorgung anbelangt. Sie sind sicher, bekommen Futter, Wasser und tierärztliche Versorgung, und sie sind zusammen, das hilft. Aber dennoch ist es kein Leben dort – sie sind unter sich 23 Stunden von 24, jeden Tag. Einmal täglich kommt die Pflegerin, dann gibt es neues Futter und ein paar Streicheleinheiten für jeden – für die kleinen Welpen immer viel zu wenig. Darum suchen wir auf diesem Weg für jeden einzelnen von ihnen ein neues Zuhause bei tierlieben Familienmenschen.

Anhand ihrer rauhhaarigen Optik ist zu vermuten, dass unter ihren Ahnen einst jemand Ähnlichkeit mit einem Schnauzer gehabt haben könnte. Diese Vermutung muss nicht zwangsläufig den Erbablagen entsprechen. Die Beschreibungen der Verhaltensweisen beruht auf Beobachtung, und wir erinnern an dieser Stelle daran, dass diese sich auf die aktuelle Situation in der Auffangstation beziehen. Nach einer Vermittlung kann/wird sich das Verhalten möglicherweise ändern und den neuen Gegebenheiten anpassen.

Alle drei sind freundlich, anhänglich und lebhaft, würden gern lange Spaziergänge bei jedem Wetter machen und draußen mit ihren Artgenossen herumtoben, was hier im Tierheim leider nicht geht. Hier spielen sie auf engem Raum miteinander, erlernen so aber immerhin die Sozialisierung untereinander und kennen z.B. die Beißhemmung durch die Geschwister. Spielzeug kennen sie nicht,

aber trotz all der negativen Umstände sind sie drei fröhliche kleine Welpen, die genau wie alle anderen Welpen auch den ganzen Tag über miteinander spielen, toben, raufen, dann fressen, verdauen und schlafen.

Für jeden einzelnen (oder gerne auch für zwei gemeinsam) suchen wir nun auf diesem Weg ein passendes Zuhause. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Welpen nur an Haushalte abgegeben werden, wo im ersten Lebensjahr eine ganztägige Betreuung gewährleistet ist.

Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert.  Unsere Schützlinge werden über uns mit traces als registrierter deutscher Verein vermittelt und mit einem deutschen Transportunternehmen gefahren.