Raluka

Kleiner Mix, weiblich, * ca. 07/2021, ca. 35 cm

Raluka (Tochter - Yanica (Mutter)

Die kleine Raluka ist die einzige überlebende Tochter der kleinen Yanica von unserer Homepage.                                                         Kurz zurück:                                                          Nachdem Yanica ihr Frauchen durch Tod verloren hatte, wurde sie von Erben herzlos auf die Straße gesetzt, und da sie unkastriert war, kam, was kommen musste, sie wurde gedeckt und bekam dann vier kleine Welpen. Die kleine Kinderstube wurde zum Glück noch entdeckt, eingesammelt und dem Tierheim übergeben. Für drei der Welpen kam leider jede Hilfe zu spät, sie starben. Einzig Raluka überlebte, und nun, im gesundheitlich gefestigten Alter von vier Monaten, können wir auch für sie ein neues Zuhause bei lieben Menschen suchen. Welpen dürfen ab der 16. Woche innerhalb der EU umziehen, sie haben dann eine Puppy-Impfung und eine Grundimmunisierung sowie natürlich eine gültige Tollwutimpfung.

Raluka kommt schon eine Weile gut ohne ihre Mama klar, und da diese jetzt auf eine Pflegestelle nach Deutschland umgezogen ist, wurde sie inzwischen in einer Welpengruppe untergebracht und erlernt dort das Sozialverhalten. Sie spielt gerne, wie alle Welpen, frisst gerne und viel (musste ja nach dem schlechten Start zu Kräften kommen) und schläft dann auch viel, um sich auszuruhen für die nächste Spielstunde. Da es aber in dem Tierheim leider ziemlich spartanisch zugeht und nie jemand so richtig Zeit hat für alle die vielen Hunde, ist der Tag für die Kleinen besonders eintönig – einziges Highlight des Tages: Die Fütterung.

So wird auch für Raluka eine liebevolle Familie oder Einzelperson – gerne mit bereits vorhandenem Hund – gesucht, die bereit ist, dieser kleinen Maus zu zeigen, was das Hundeleben in Deutschland für schöne Seiten haben kann. Raluka wartet auf ihre Chance, und da kann ein vorh. Hund ihr sehr gut helfen. Sie ist schuldlos an ihrem Schicksal und muss doch ertragen, was Menschen ihr angetan haben. Mama Yanica hat es fast geschafft – eine Pflegestelle ist schon mal ein erster Schritt ins Glück. Wer Ralukas Vater war, wissen wir nicht, aber sie scheint ihm zumindest äußerlich eher zu gleichen als ihrer Mama (zu finden auf unserer HP), obwohl Mama Yanica jetzt live im Gesicht die kleine Tochter total wiederspiegelt. Und sie kann lachen.

Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert.  Unsere Schützlinge werden über uns mit traces als registrierter deutscher Verein vermittelt und mit einem deutschen Transportunternehmen gefahren.