Felicity

Kleiner Mix, weiblich, * ca. 07/2021, ca. 25-30 cm

Felicity und ihre Hundemutter hatten ein sehr schlechtes Leben – sie saßen fest im Hause eines Trunkenboldes, der sie regelmäßig mit in die Kneipe oder in Geschäfte zum Kauf von Alkohol mitnahm. Waren sie nicht dort, saßen sie auf der Straße in der Nähe seines Hauses herum, unbeachtet, unversorgt und sehr allein auf sich gestellt – immerhin hatten sie sich aber beide, bis es passierte: Der Mann überfuhr im Rausch seine eigene Hündin, die kleine Felicity war nicht betroffen, die Hundemutter verstarb noch am Unfallort. Nun ist die kleine Felicity allein, und da ihr Halter sich ohnehin nicht um sie kümmerte, wurde sie zu ihrer Rettung in die Obhut einer Tierschützerin gegeben.

Zunächst war sie dort völlig verunsichert, schüchtern, ja fast schon verängstigt. Hier braucht es ein wenig Zeit und Geduld, um ihr aus ihrem Schneckenhaus heraus zu helfen. Sie lebt jetzt in einer kleinen Hundegruppe mit ein paar Katzen zusammen, da wird sie sich täglich mehr entspannen können und voller Vertrauen in die neue Situation sein. Man darf nicht übersehen, was die kleine Motte alles hat durchmachen müssen, bis es ihr jetzt und heute endlich besser geht.

Wir berichten weiter. Wer sich der kleinen Maus annehmen möchte, den bitten wir um eine Email. Felicity ist jung genug, um schnell zu verstehen, dass wir alle es gut mit ihr meinen und da Hunde ja bekanntlich vorwiegend im <hier und jetzt> leben, wird es für sie leicht sein, ihre Vergangenheit über Bord zu werfen und das neue Leben zu genißen.

Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert.  Unsere Schützlinge werden über uns mit traces als registrierter deutscher Verein vermittelt und mit einem deutschen Transportunternehmen gefahren.