Melly

Kleiner Mix, weiblich, * ca. 2020, ca. 25 cm

Die kleine Melly wurde im Mai von einem unserer Tierfreunde allein und verlassen in einem leerstehenden Lagerhaus entdeckt. Ob sie dort von jemandem ausgesetzt worden war oder sich in großer Verzweiflung hier versteckt gehalten hatte, war nicht zu ermitteln. Melly jedenfalls war überglücklich, dass endlich eine menschliche Seele kam und sich um sie kümmerte. Sie nahm das angebotene Futter/Wasser sofort gerne an und leckte ihrem Retter dankbar die Hände. Zumindest ihre Welpenzeit muss sie bei Zigeunern verbracht haben, was man an der Brandnarbe auf ihrer Nase schließen könnte. Derartige Verbrennungen sollen vor der Krankheit Staupe schützen. Da wir aber nicht mehr im Mittelalter sind, wurde Melly mitgenommen, dem Veterinär vorgestellt, korrekt gechipt, geimpft und kastriert und erholt sich jetzt in einer kleinen Tierauffangstation.

Dort zeigt sie sich als kleines Schätzchen, sie ist stets freundlich und strahlt wie eine kleine Sonne, wenn sich jemand um sie kümmert. Mit ihren Artgenossen kommt sie gut zurecht, und Katzen sind ihr auch bestens bekannt.

Wer ein freies Körbchen zur Verfügung hat, sollte sich gerne bei uns melden – wir machen Melly reisefertig.

Bei der Anreise sind alle Tiere vorschriftsmäßig geimpft, gechipt, getestet und entwurmt. Sie reisen mit EU-Pass und Übernahmevertrag aus, je nach Alter auch kastriert.  Unsere Schützlinge werden über uns mit traces als registrierter deutscher Verein vermittelt und mit einem deutschen Transportunternehmen gefahren.