Maxokka

Tibet Terrier, Hündin, *2010, ca.um 35 cm



Die kleine Maxokka (kurz: Mokka) stammt aus einer Beschlagnahmung durch das örtliche Veterinäramt - über 14 Hunde saßen dort zusammen in einer kleinen Wohnung. Zwar hat die kleine Maus nun ihr gewohntes Umfeld verloren, aber dennoch hatte sie Glück, sie wurde einer privaten Tierauffangstation zugeführt und wartet dort geduldig auf ihre zweite Chance - ein neues Zuhause bei liebevollen Menschen in freundlicher Umgebung.
Tibet-Terrier sind keine Terrier, sondern kleine, tibetanische Hirtenhunde, die seit Menschengedenken in Tibet die Viehherden der tibetanischen Mönche bewachten.
Die kleine Mokka steht ihren Artgenossen in nichts nach - sie ist fröhlich, aufmerksam und anhänglich, liebt ihre Menschen, ihre Familie, ist aber ggü. Fremden eher abweisend. Wir wünschen uns für sie Menschen, die auf sie eingehen und ihr viele interessante Hundeabenteuer bieten wollen. Einen zufriedenen Tibetterrier kann der Mensch gern und gut überall hin mitnehmen - Mokka ist nicht streitsüchtig und kommt mit ihren Artgenossen gut aus. Bei fairer Erziehung mit Spaß und Spiel kann sich unsere Kleine zu einem tollen Familienmitglied entwickeln, wenn sie ihre Chance dazu bekommt. Ein bißchen Freude an der Fellpflege sollten Sie allerdings haben ... (Mxokka wird jetzt noch geschoren, Bilder folgen).