Peter

Westudel, Rüde,* ca. 2009, ca. 25 cm
Westie x Pudel = Westudel



Peter ist ein besonders armes Hundchen. Er wurde nach vielen Jahren in einer Familie einfach in einem Park ausgesetzt. Dort konnte er sich dank weggeworfener Essenreste ein paar Tage über Wasser halten, wäre aber irgendwann verhungert, wenn ihn nicht eine tierliebe Person aufgefunden und in das nächste Tierasyl getragen hätte.
Dort wird er nun ein bißchen gepäppelt. Peter ist ein ganz lieber älterer Hundeherr. Er liegt gerne in der Sonne und lässt sich seine alten Knochen wärmen - vielleicht hat er schon ein wenig unter Arthrose zu leiden ..., was ja mit ca. 9 Jahren erklärbar wäre (wird abgeklärt). Zur Zeit schläft er auch recht viel, obwohl es in dem Tierasyl immer laut hergeht - er muss sehr erschöpft gewesen sein.
Auch der kleine Peter sollte nun bald sein neues Frauchen oder Herrchen finden, mit der oder dem er dann noch einige schöne Jahre verbringen kann - beiden zum Vorteil. Gerade die kleinen Hundesenioren sind doch völlig unproblematische Mitbewohner, können - da sie ohnehin ruhig die meiste Zeit vom Tag verschlafen - überall mit auf die Arbeit genommen werden und haben keine allzu großen Ansprüche mehr an abenteuerliche Hunderunden, ihnen reichen gemütliche Spaziergänge, um sich zu lösen und ein bißchen "die Zeitung zu lesen". Viel wichtiger ist ihnen doch ihr Mensch, und das Zusammensitzen auf der Couch, wo man dann ein Leckerchen und viele Streicheleinheiten bekommen kann..