Mika

Pharaonen-Schäfer-Mix, Hündin, *05/2014, mittelgroß

Mika hat einen Kumpel gefunden, der ihr bereits "einen Antrag" gemacht hat, so gut verstehen sich die beiden. Und Frauchen ist zufrieden ...



Die kleine Mika wurde in frühem Alter bereits ausgesetzt und musste sich alleine irgendwie durchschlagen - ein Unterfangen ohne Erfolgsaussichten, wenn man so jung und auf sich allein gestellt ist. Die Gefahr für Leib und Leben lauert überall - im Straßenverkehr, durch mobbende Hunderudel, durch böse Menschen und deren Missetaten, aber auch Hunger und Durst können zum Tod führen,  genauso wie Giftköder, die die ewig hungrigen Tiere dann aus lauter Verzweiflung fressen.
Aber  Mika hatte doch noch ein bißchen Glück:
Sie wurde vom Tierfänger eingesammelt und der örtlichen Tötungsstation zugeführt. Um sie vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren, wurde dieses nette Hundemädchen dort von Tierschützern frei gekauft und einer privaten Tierauffangstation zugeführt. Nun muss sie keine Angst mehr haben vor Mißhandlungen oder einem anderen bösen Schicksal, aber zu einem schönen Hundeleben ist es noch ein Stück Weg weit zu gehen.
Und dafür braucht Mika jetzt noch eine große Portion Glück: Wir suchen eine neue Familie für sie, damit sie erleben darf, was ein artgerechtes Hundeleben  inmitten lieber Menschen und freundlicher Artgenossen ist. Sie selbst ist ein ganz liebevolles junges Hundchen, geht offen auf alle Zwei- und Vierbeiner zu und hofft nun auf eine zweite Chance. Wir hoffen auch - wenn Sie an unserer Seite sind, können wir gemeinsam für dieses liebe Tier kämpfen.