Hoppy

Kleiner Mischling, weiblich, * ca. 2015, ca. 25-30 cm
NOTFALL


Hoppy ist noch so jung und doch schon ein durch ihr Schicksal gezeichneter Notfall:
Sie war ausgesetzt worden und lief auf der Straße herum, um nach etwas Essen zu suchen. Danbei wurde sie von einem Auto angefahren, und der Autofahrer beging Fahrerflucht. Hoppy blieb schwer verletzt am Straßenrand liegen, bis sie von einer tierlieben Seele gefunden und zum Tierarzt gebracht wurde. Der flickte sie notdürftig zusammen, und seitdem ist die kleine Motte in einem Tierasyl untergebracht, wo sie gelernt hat mit ihrer Behinderung zu leben - Hoppy ist etwa zur Hälfte gelähmt, zieht sich mit den Vorderbeinchen rasant schnell über glatten Boden und strahlt unwahrscheinlich viel Lebensfreude aus.
Inzwischen hat Hoppy auch gelernt, einen für sie angepassten kleinen Rollwagen zu benutzen, so dass ihre Hinterbeinchen etwas geschont werden. Weil sie so eine fröhliche und immer irgendwie optimistische junge kleine Maus ist, möchten wir auch ihr gerne ein liebevolles neues Zuhause suchen und finden.
Vielleicht mögen Sie ihr auch helfen ... , aber bitte entscheiden Sie sich auch mit dem Kopf, nicht nur mit dem Herzen. Helfen ist richtig und wichtig, aber jeder von uns muss auch wissen, was er sich zumuten kann. Niemandem ist geholfen, wenn ein neues Frauchen/Herrchen nach ein paar Wochen feststellt, dass es sich übernommen hat. Wenn Hoppy ein neues Zuhause bekommt, dann bitte eines für immer.
Hoppy will auch LEBEN - helfen Sie mit. Und auch wenn Sie sie nicht aufnehmen wollen oder können, vielleicht haben Sie etwas Geld übrig, dass wir ihr spenden könnten. Wir könnten für einen Buggy sammeln, dann könnte auch Hoppy z.B. einmal an Gassirunden teilnehmen und die Welt da draußen entdecken.
DANKE im Namen von Hoppy.