Ramon

Mops x Chihuahua,* ca. 2011, Rüde, ca.25-30 cm





Dieser kleine Moppel wurde streunernd auf der Straße gefunden - er war alleine, niemand beachtete ihn, niemand suchte ihn, niemand wollte ihm helfen.
Ramon ist noch so jung, höchstens zwei Jahre jung, und er ist so klein, da wird <Hund> schnell zur Beute böser Buben oder durch ein wild lebendes Hunderudel zu Tode gemobbt.
Ein wenig Glück hatte der kleine Fratz dann doch - er wurde durch die Tierrettung aufgegriffen und einer privaten Tierauffangstation auf der Insel Malta zugeführt. Hier hat er wenigstens ein Dach über dem Kopf und etwas zu futtern vor der Nase. Doch das reicht natürlich nicht - für sein weiteres Leben suchen wir so schnell wie möglich ein liebevolles, neues Heim für ihn, den kleinen Vierbeiner, der sich so ein armseliges Leben nicht ausgesucht hat.
Ramon ist so ein liebes kleines Hundchen, freundlich und verträglich, dabei dankbar für ein bißchen Zuwendung und froh über jeden menschlichen Kontakt. Nimmt man ihn auf den Arm, kuschelt er sich sofort ein, fühlt sich geborgen und drängt sich ganz dicht an seinen Menschen, dem er am liebsten auf Schritt und Tritt überall hin folgen möchte.
Der kleine Matz ist ein Kreuzungsversuch aus einem Mops und einem Chihuahua, deshalb hat er von beiden Hunderassen etwas vererbt bekommen - eine gut gelungene Mischung, wie wir finden. Durch die Nase hat er keine Atemprobleme, durch den breiteren Brustkorb ist er insgesamt nicht so zerbrechlich und im Charakter weniger stur, eher temperamentvoll, und wenn er sich erst einmal eingelebt hat, hat <Mensch> einen treuen, furchtlosen Mitbewohner. Ramon möchte endlich ankommen. Bei Ihnen?