Tilli

Yorkie-Mix,* 2008/2009, Hündin, ca.20-25 cm


Die kleine Tilly war bisher bei einem alten Mann auf der Insel Malta zu Hause. Als dieser starb, wollte keiner der Verwandten die kleine Krabbe "erben", und so wanderte sie herzlos umgehend in das nächste Tierasyl. Dort ist sie nun in einer für sie völlig fremden Situation: Sie hat keine menschliche Bezugsperson mehr, dafür aber an die 100 fremde, überwiegend große Hunde um sich herum. Jeder halbwegs sensible Hundefreund kann sich vorstellen, was das für die kleine Tilly bedeutet. Sie ist zur Zeit ziemlich traurig und in sich gekehrt, und wir würden uns freuen, wenn wir schnellstmöglich einen lieben Menschen fänden, der ihr über ihren herben Verlust hinweghelfen könnte, sie trösten und einem schönen neuen zweiten Leben zuführen würde.
Tilly ist klein und handlich, braucht wenig Platz, ist aber trotzdem weder ein Spielzeug, noch ein Model, sondern ein richtiger Hund. Bei dem alten Herrchen hat sie leider kein so richtig tolles Hundeleben gehabt - sie kennt noch wenig, braucht neben einiger Körperpflege Erfahrungen im Hundealltag drinnen wie draußen und muss auch noch einen guten Teil Regeln des Zusammenlebens lernen . Aber da sie ja von einer robusten Rasse abstammt, ist das alles nur ein Problem der Zeit und der Geduld ihrer neuen Frauchen / Herrchen. Nach einer kleinen "Runderneuerung" hat hier ein neues Frauchen und/oder Herrchen einen tollen kleinen Begleiter in allen Lebenslagen, wenn Mensch sie nicht zu einer Barbie-Puppe macht, sondern sie Hund sein lässt und ihr damit ein glückliches Leben beschert. Sie ist zwar ein Zwerg, aber auch Zwerge brauchen Sozialkontakte - dann klappt´s auch mit dem Nachbarhund.