Zarena

Mops,* ca. 09/2009, Hündin, ca. 30 cm

  

Zarena lebte bisher bei einem Mann mit einem Mopsrüden zusammen und wurde mehrfach zur Zucht eingesetzt. Das Mops-Pärchen wurde unter extrem schlechten Lebensbedingungen gehalten, die ein so erbärmliches Licht auf ihren "Züchter" werfen, dass wir sie hier nicht in der Öffentlichkeit beschreiben werden - wer diese liebe kleine Möpsin übernimmt, kann ihre traurige Vorgeschichte gerne bei uns erfragen.
Nachdem jedenfalls der Mops-Rüde als Resultat der desolaten Haltung verstarb, bekam der Mann Angst vor einer Anzeige übergab die Möpsin, die er selber gezogen hatte, endlich dem Tierschutz.
Und nun sitzt diese kleine Maus endlich im Freien in der Sonne in einem Tierasyl auf Malta und findet dieses an sich triste Dasein ganz toll - sie hat artgerechtes Futter, genügend Trinkwasser, liebe vierbeinige Kumpel und Menschen, die sich ihrer annehmen, sie streicheln und lieb haben, sie nicht nur nutzen.
Für diese kleine Dame suchen wir schnellstmöglich ein liebevolles neues Heim, wo sie endlich zur Ruhe kommen kann, wo sie um ihrer selbst willen geliebt und verwöhnt wird, wo sie endlich das Leben führen kann, was ihre Bestimmung ist: Ein Hundeleben in der Nähe eines Menschen, der zu ihr gehört und bei ihr ist, am liebsten rund um die Uhr. Sie ist ein so freundliches kleines Wesen, anhänglich und unermüdlich bestrebt, sich an einen lieben Zweibeiner zu binden - das muss einfach mit einem eigenen Körbchen belohnt werden. Natürlich braucht Zarena etwas Zeit, um sich von ihren Strapazen zu erholen, aber wer ihr diese gibt, ihr ein wenig Pflege angedeihen lässt, der bekommt einen Diamanten ins Haus, der ihm in ein paar Wochen in neuem Kleid erstrahlt.