Kelsey

Chihuahua,* ca.2008, Hündin, ca.15-20 cm



Dieses kleine Chihuahua-Mädchen gehört zu den kleinsten Hunden der Welt, wiegt nur um die 1,2 Kilo und ist der ultimative <Kleine-Wohnungen-Hund>. Kelsey wurde ausgesetzt auf einer der vielen Straßen auf der Insel Malta gefunden und - als lebensrettende Maßnahme - in ein großes Tierasyl gebracht.
Dort zeigt sich die kleine Krabbe als total verschmuste, liebenswerte kleine Hündin, die sich über jede Aufmerksamkeit freut und sich am liebsten den ganzen Tag in die Arme eines Menschen kuscheln möchte - ihres Menschen, aber sie hat leider niemanden ......
Das Leben auf der Straße hat ihr ein paar "Gebrauchsspuren" beigebracht: Ihr Fell ist augenblicklich nicht so schön, und sie braucht deswegen offensichtlich ein kleine "Runderneuerung". Vielleicht hat sie auch etwas Zahnstein oder ein Zahnproblem, wir wissen es nicht. Aber eines wissen wir: Wenn sich eine liebevoller Person dieser kleinen Kelsey annimmt, dann wird sie in ein paar Wochen "im neuen Lack" erstrahlen - hier wirken gute Ernährung, Liebe, Zeit und Geduld wahre Wunder. Kelsey würde sich mit sehr viel Zuneigung und Treue bedanken. Mit ihren Artgenossen ist sie total verträglich, aber die vielen großen Hunde um sie herum machen ihr Angst und lassen sie nicht in Ruhe schlafen. Gibt es nicht irgendwo ein freies Plätzchen auf dem Sofa? Sie ist wirklich eine ganz Süße, und sie hat ihr schlimmes Schicksal so gar nicht verdient.