Banna

Kelb-tal-Kacca, Hündin, *ca.09/2011, ca.40-45 cm



Banna ist ein Fundtier von der Straße. Über sie gibt es keine Vor-Informationen. Sie wurde aufgegriffen und einer Tierauffangsation zugeführt. Dort zeigt sich diese junge Hündin als sehr, sehr freundliches Wesen. Sie ist verträglich mit jedem Artgenossen, sie liebt alle Zweibeiner, und wenn sich von den Menschen einer um sie kümmert, dann ist sie überglücklich und bekommt sich vor lauter Freude gar nicht mehr ein. Will heißen: Banna wäre äußerst glücklich und dankbar über ein eigenes Zuhause bei lieben Menschen und gerne mit bereits vorhandenen Artgenossen oder auch gänzlich ohne. Hundeliebe Kinder: Kein Problem. Senioren: Kein Problem - Banna ist äußerst flexibel und freut sich über jede Art von Zuwendung. Ihre neuen Menschen sollten allerdings gerne draußen sein und gut zu Fuß - Banna gehört zu einer lauffreudigen Hunderasse, deren Abkömmlinge täglich - auch bei Wind und Wetter - min. ein bis zwei Stunden draußen herumtollen möchten. Hunde wie diese liebe Hündin können am besten auf dem Land gedeihen, aber auch in der Stadt gehalten werden. Wenn sie täglich auf´s freie Feld dürfen, um mit Artgenossen zu toben, und ihre Menschen berücksichtigen, dass es sich um eine lauffreudige Hundeart handelt, ist alles gut. Die Bewegung kann natürlich alternativ auch über einen Gassi-Service gewährleistet werden. Für den Rest des Tages haben dann alle Ruhe und können z.B. zufrieden gemeinsam vor dem Fernseher sitzen, die Ruhe genießen und sich liebevoll der Körperpflege widmen - Banna gibt sehr gerne feuchte Hundeküßchen und kuschelt sich am liebsten ganz eng an ihre/n Menschen.