Heather

Mops-Chihu-Mix,*05-05-2009, Hündin, 25-30 cm

  

  

  

Die kleine HEATHER ist das Ergebnis einer Kreuzung aus einem Mops und einem Chihuahua mit dem Ziel, die besten physischen und Psychischen Eigenschaften beider Rassen zu vereinen, um die Tendenz zur Qualzucht bei den Möpsen zu unterbrechen.

Heather gehörte einer Person mit erheblichen psychischen Problemen und wurde Opfer von deren unkontrolliertem <animal hording>. Gut gemeint ist eben oft nicht gut gemacht, und so landete diese Person eines Tages in der Psychiatrie, und die Hunde wurden alle irgendwie entsorgt - einige konnten fliehen, andere wurden der Polizei übergeben und kamen dann von dort in ein großes Tierasyl. So erging es auch der kleinen Heather.
Da es speziell den kleinen Hunden in so großen Hundegruppen nicht gut geht, haben wir sie auf eine Pflegestelle nach Deutschland geholt. Hier zeigt sich die kleinen Krabbe als gut sozialisiertes, dem Menschen überaus freundlich zugetanes Hundchen. Noch erholt sich Heather, die jetzt überall <Hetti> gerufen wird, von den Folgen einer nicht besonders fachmännisch ausgeführten Kastration. Aber sie erweist sich jeden Tag wieder neu als gut sozialisiert, verträglich und liebevoll - sowohl mit allen ihren Artgenossen, als auch mit vertrauten oder auch fremden Menschen.
Hetti zeigt von Anfang an, dass sie das Leben in einem Haushalt kennt, sie kann Treppen steigen, geht problemlos in den Garten, legt sich zum schlafen in ein freies Körbchen (würde aber viel lieber mit im Bett schlafen), und morgens, wenn der Wecker klingelt, dann steht sie am Bett ihres Pflegefrauchens, und dann wackelt die Freude durch den ganzen kleinen Körper, weil sie weiß, es geht jetzt los und es gibt demnächst auch Frühstück. Fressen ist ihre große Leidenschaft, da schmatzt und grunzt sie voller Vergnügen über ihrem Napf.
Im Auto kann man sie auch unbesorgt mitnehmen, und beim Tierarzt hat sie ganz brav den ersten Vet-Check überstanden. Sobald die Nachwehen der Kastration abgeklungen sind, werden wir sie zu größeren Hunderunden in die Natur mitnehmen.
Hetti ist eine Freude auf vier Pfoten. Wir vermuten, dass Mr. Bean und sie Geschwister sind - sie sind gleich jung und sehen ziemlich gleich aus bzw. benehmen sich auch sehr ähnlich. Vielleicht ist Mr. Bean bei den ausgerissenen Hunden aus dem <animal hording>gewesen, und auf seiner Flucht hat er sich das Trauma an seinem Auge zugezogen.
Vielleicht finden wir ja sogar ein Plätzchen für alle beide zusammen?