Carminu

Chihuahua-Mix, * ca. 3 Jahre, Rüde, ca. um 25 cm

  

  
Carminu ist ein ganz armer kleiner Wicht. Die meiste Zeit seines Lebens musste der arme Zwerg bei einer eher asozialen Familie ausharren, bis sich die Beschwerden der Nachbarn häuften und das Gesundheitsamt den Leuten den Hund entzog. Was mag er dort alles erlebt haben? Sicher ist er als Spielzeug für die zahlreichen Kinder, die demnächst den Eltern durch das Jugendamt ebenfalls entzogen und in staatliche Obhut genommen werden, missbraucht worden und konnte sich nicht gegen deren allgemeine Übergriffigkeit wehren.
Nun sitzt er in einem großen Tierasyl, und da ist er ebenfalls komplett unglücklich; er weint den ganzen Tag und sucht ständig die Nähe der dort tätigen Tierschützer. Am liebsten möchte er nur auf deren Schoß krabbeln und sich einkuscheln, dann ist die Welt für ihn in Ordnung.
Deshalb suchen wir schnellstmöglich einen liebevollen, eher ruhigeren Platz für immer für den kleinen Spatz - er hat es so sehr verdient. All die Jahre hat er sich sein freundliches Wesen, seine Anhänglichkeit und Verträglichkeit bewahrt - nun soll er endlich belohnt werden und ans Ziel seiner Hundeträume kommen - ein eigenes Zuhause für immer mit allem was dazu gehört, vor allem mit ganz vielen Streicheleinheiten. Bei Ihnen daheim???

NEWS: Eine liebevolle Pflegestelle in Deutschland hat der kleine Carminu, der seit gestern Carlo gerufen wird, schon ergattert. Dort bringt er seine Pflegemama und alle anderen Menschen drum herum ständig zum lachen, denn er ist sooo goldig in seiner Art. Er ist nur lieb, ein wahrer Sonnenschein, der ständig seine/n Menschen anhimmelt, am liebsten auf dem Schoß sitzen möchte und bei jeder Streicheleinheit begeistert mit dem ganzen kleinen Körper wackelt. Dabei entwickelt er erstaunliche Energie - er ist ein richtiger kleiner Sausebraus. Auch beim Tierarzt ist er begeistert dabei, hat seinen ganzen ersten Vet-Check brav mitgemacht, ist fit, scheint auch durchaus jünger zu sein - also der perfekte Mitbewohner für Menschen, die die kleinen Hunde mögen und aus ihm weder ein Spielzeug, noch ein Modepüppchen machen wollen.

Draußen liebt Carlo seine langen Spaziergänge. Er läuft unermüdlich mit, konnte sofort mit einer dünnen Schleppleine im Rudel mitlaufen, nach wenigen Tagen schon nur noch mit einer sog. Hausleine frei, weil er stets nach seinen Menschen schaut und sich vergewissert, wo wer ist. Inzwischen läuft er bereits selbstverstädnlich völlig frei, passt auf, wo seine Leute sind und geht nicht stromern. Mit den anderen Hunden ist er vollkommen verträglich, hat weder Angst vor großen Tieren, noch benimmt er sich total größenwahnsinnig. Begegnungen mit fremden Hunden verlaufen daher völlig unkompliziert, die mit bekannten sowieso. Carlo ist ein wirklich toller kleiner Hund, der nun endlich ein Recht auf ein liebevolles Zuhause für immer haben sollte, er wartet, und er möchte sich wirklich sehr gerne an <seinen> Menschen binden.