Marlene

Mops,* ca. 2-3, Hündin, ca. 25-30 cm

  

  

Marlene, unser heller weiblicher Mops mit der so typischen schwarzen Maske, ist ca. 3-4 Jahre jung, ausgewachsen, und ca. 30 cm hoch. Sie leidet derzeit an der für Möpse typischen Hautirritation und wird im Moment deswegen behandelt. In ein paar Wochen wird die Haut sich erholt haben und das Fell wieder nachgewachsen sein - Marlene ist jung genug, sich völlig zu regenerieren, also nehmen Sie bitte an dem momentanen Status keinen Anstoß - die Fotos zeigen Marlene bei ihrer Aufnahme im Tierheim. Jede Woche, die vergeht, bringt ihr Besserung.
Marlene ist ein liebes Hundemädchen, sehr anhänglich und kommunikativ. Hat sie "ihren" Menschen gefunden, klebt sie wie mit Pattex befestigt an ihm dran und will ihn (oder sie) nicht wieder verlieren. Kein Wunder - sie hatte es bisher nicht leicht im Leben - mehrere Besitzer hatten sie jeweils kurzzeitig in ihrem Haus aufgenommen, aber bei keinem von diesen ehrenwerten Personen bekam die süße Maus ein Plätzchen auf Lebenszeit in einer liebevollen Familie.
So suchen wir jetzt auf diesem Weg die wahren Mops-Freunde, die sich gerne mit Marlene und ihrem etwas belasteten Vorleben beschäftigen und ihre guten Seiten durch Geduld, Zeit und ganz viel Liebe zum Vorschein bringen wollen. Marlene würde es Ihnen danken. Sie ist äußerst anpassungsfähig, freundlich und lieb, ist an ihrem Schicksal vollkommen unschuldig und sollte nun endlich ihren Hauptgewinn fürs Leben bekommen - ein eigenes Körbchen bei lieben Leuten, wo sie mit aufs Sofa darf und möglichst auch im Bett mit ihrem Menschen um die Wette schnarchen dürfte, eben ein echtes Mops-Leben führen. Das kann sich in einer kleinen Wohnung oder in einem großen Schloss abspielen - für fast alle Menschen ist ein Mops der ideale kleine Gefährte, wenn man diese Art von Hunden mag, denn er ist mit fast allem zufrieden, was man ihm an Lebensinhalt anbietet.