Billu

 Kleiner Mischling, Rüde,* ca. 2017, ca. 35-40 cm


Der kleine Billu ist ein Neuzugang in unserem Partnertierheim in Rumänien. Alle fragen sich immer, warum solch tollen Hunde dann mit drei Jahren oder so ihr Zuhause verlieren. Sie sind aus dem Welpenalter heraus, haben also schon etwas gelernt und kauen nicht mehr ständig irgendwelche Schuhe und dergl. an, sie sind noch jung und jünger, also auch da gibt es keinen Grund zur Abgabe, und dennoch werden solche tollen Hunde ausgesetzt oder bestenfalls im Tierheim abgegeben. Niemand versteht das, und der kleine Billu am allerwenigsten. Für ihn ist sein ganzes bisheriges Leben zusammengebrochen, und auch falls es nicht wirklich superschön war, so hatte er doch ein Zuhause. Nun sitzt er quasi in Gefangenschaft, muss sich alles mit diversen anderen Vierbeinern teilen und ist jetzt halt nur einer von vielen. Dabei möchte er doch so gerne IHR Herzenshund sein. Er ist sehr traurig, und sobald seine Pflegerin ihn verlässt, weint er ihr hinterher bzw. jammert laut und deutlich, so nach dem Motto "Nimm mich mit, bitte, bitte nimm mich mit".
Billu ist ansonsten unauffällig im Verhalten. Er kommt mit seinen Artgenossen klar, aber er leidet an diesem ungastlichen Ort und von daher wünschen wir uns sehr, dass wir ganz schnell ein passendes Zuhause für ihn finden, wo er wieder der glückliche kleine Prinz sein darf, der er schon einmal war, oder zu einer passenden kleinen Hündin umziehen, wo er dann verliebte Blicke senden und an seine Freundin (oder ersatzweise an seine/n Menschen) gekuschelt viele Jahre glücklich ein artgerechtes Leben führen darf.
Wer möchte diesen süßen kleinen Knopf erlösen?
Auch eine Pflegestelle wäre für ihn schon besser als das Leben jetzt gerade.