Caro

Foxterrier-Mix,* ca. 2-3 Jahre, Hündin, ca. 35-40 cm

  

        

  

Diese arme Hündin wurde ausgesetzt und versuchte mit viel Mühe, sich alleine durchzuschlagen. Hierfür trieb sie sich hauptsächlich auf einem LIDL Parkplatz herum, um da und dort etwas Essbares zu ergattern - nicht sehr erfolgreich. Statt etwas zu futtern gab es oft genug Tritte und Steine, die ihr hinterher geworfen wurden, um sie zu vertreiben.
So ist es nicht wirklich verwunderlich, dass diese hübsche Hündin mit dem wissenden Blick anfangs misstrauisch auf fremde Menschen reagiert.  Wen sie aber kennt, dem begegnet sie mit Freundlichkeit, die sich "Mensch" aber erst verdienen  muss.
 
Caro konnte von Lidl  weggefangen werden und befindet sich nun in einem Tierasyl. Dort kommt sie zur Ruhe, hat täglich genug Fressen und wird sich in kurzer Zeit wieder vollständig beruhigt haben. Sie lernt nun Menschen kennen, die ihr wohl gesonnen sind; sie wird erfahren, dass Hände streicheln können und ihr niemand mehr etwas antun möchte.
Dann fehlt nur noch eines: Ein liebevolles Zuhause, wo Caro dann endlich "ankommen" kann, wo Menschen und vielleicht ein bereits vorhandener Hund ihr die schönen Seitens des Hundelebens zeigen und sie beschützen, ihr Sicherheit geben, das wäre der 6-er im Lotto.