Mme. Bella

Mischling, weiblich,* 2008, ca. 40 cm



Diese arme Hundemama hatte ein paar Jahre ein Zuhause. Viel los war da wirklich nicht - artgerecht gehalten wurde sie nicht, und gefüttert wurde sie am Tisch, wenn ihre Menschen gegessen hatten und etwas übrig war. Man sieht es ihr an - sie hat kaum Muskulatur und ist deutlich zu rundlich. Gassigänge kannte sie nicht, und das, was wir bekanntlich unter "Grunderziehung bei Hunden" verstehen, auch nicht. Dennoch war sie zufrieden mit ihrem Umfeld, sie kannte es ja nicht anders. Und was man nicht kennt, kann man bekanntlich auch nicht vermissen - man spürt allenfalls eine indifferente Sehnsucht in sich. Jetzt ist dieses wirklich aparte Hundemädchen in einer großen Tierauffangstation gelandet, und da stellt sie fest, dass es Menschen gibt, die ihr das Köpfchen kraulen, die sie streicheln und in den Arm nehmen. Das gefällt Bella - wenn sie könnte, würde sie vor Wohlbehagen schnurren. Leider sind die Zeiten, in denen sich jemand ihrer annimmt, immer viel zu eng bemessen - bella möchte mehr, viel mehr.
Darum suchen wir auf diesem Weg für dies liebe Geschöpf ein neues Zuhause bei einem lieben Menschen oder älteren Paar, wo ihr keine sportlichen Höchstleistungen mehr abverlangt, aber dennoch noch möglichst viele schöne Jahre bereitet werden - denkbar wären gemütliche Gassirunden mit anderen Hunden oder ohne, ein Garten oder eine Terrasse oder Balkon, wo man in der Sonne liegen könnte, vor allem aber ein Frauchen/Herrchen, das bei einem ist und so einem lieben Hund ein sicheres Heim bis an das Ende ihres Lebens bietet - Bella ist im besten Alter und bereit für neue Abenteuer. Sie sieht zwar z.Zt. ein wenig füllig aus, wiegt jetzt um die 12-13 Kilo, ist aber sicher bei entsprechender Haltung ein Hund von angenehmer Größe und Statur.