Bruno

Kleiner Mischling, Rüde, * ca. 11/2020, ca. 30-35 cm

Bruno und Dick (der ist aber nicht dick) wurden am gleichen Tag im Juni 2021 von den staatlichen Hundefängern streunend auf der Straße aufgesammelt und einem großen Tierheim zugeführt. Beide sind ausgesprochen freundliche kleine Rüden, die ihr Leben so akzeptieren, wie es kommt bzw. es hinnehmen, wie es gerade ist. Sie sind jetzt zusammen in einem Zwinger, kannten sich vorher offenbar nicht, sie vertragen sich gut, kleben aber nicht aneinander. Sie können ab jetzt also einzeln vermittelt werden, da sie beide niemand vermisste oder zurückhaben wollte. Da sie beide noch jung und auch recht unbelastet wirken, werden wir ihnen auf diesem Weg sicherlich schnell ein neues <Für-Immer-Zuhause> finden können. Allerdings sollte kein Interessent erwarten, dass sie bereits haustrainiert oder Leinen führig sind, das Leben in einer Familie in Deutschland muss erst noch erlernt werden. Aber etwas Mühe gehört schließlich dazu, wenn man seinen besten Freund auf vier Pfötchen ins Haus holt, und diese Zeit des miteinander Lernens bewirkt Vertrauen auf beiden Seiten und schweißt zusammen. Wir freuen uns auf Bewerbungen und drücken fest die Daumen, dass alle beide sehr schnell die Sommersonne genießen, sich auf grünem Rasen wälzen, ihre Kuschelplätze einnehmen und ihre/n Menschen durch deren Alltag begleiten können.

Bruno ist ein fröhlicher junger Hund, der noch nicht einmal seinen ersten Geburtstag erlebt hat und dennoch schon erfahren musste, dass man als Hund unerwünscht sein kann, damit rechnen muss, dass man weggejagt, weggetreten oder gar mit Steinen beworfen werden könnte, wenn man sich als kleiner Streuner hungrig einem Menschen mit Essen vorsichtig nähert, um ein bisschen Futter zu erbetteln. Es ist schwer, sich als Streuner auf der Straße durchzuschlagen, vor allem, wenn man so klein ist wie Bruno – die Futter-Konkurrenz ist groß, und die anderen Hunde sind i.d.R. deutlich mächtiger als er. Dennoch hat unser kleiner Bruno seinen Lebensmut nicht verloren und ist nach wie vor zu allen Menschen und zu seinen Artgenossen freundlich und verträglich. Im Tierheim genießt er momentan die regelmäßigen Mahlzeiten und die Sicherheit seines Zwingers vor unerwünschten Futterkonkurrenten. Aber bleiben soll er hier nicht, denn mehr als eine Übergangslösung sollte ein Tierheim nie sein. Wir suchen für Bruno ein ausgefülltes neues Leben voller Hundeabenteuer bei tierlieben Menschen, die ihm helfen, sich in ihrer Welt zurecht zu finden – Bruno ist lernfähig und wartet auf seine Chance und möchte endlich irgendwo ankommen und für immer bleiben.