Little Sabiha

 Chihuahua-Mix, * ca. 8 Jahre, Weibchen, ca. 25-30 cm

  

Sabiha und Sid tut der Aufenthalt in ihrer Pflegefamilie sehr gut, wie man hier sieht. Ihr Fell glänzt, sie sind zunehmend fit und kräftig, sie lieben alle beide ihre Menschen, vertragen sich mit allen Hunden, gehen trotz der Kälte gerne in den Schnee und genießen ihr neues Leben in vollen Zügen. Trotzdem: Sie suchen beide (getrennt oder auch gemeinsam) ein neues, eigenes Zuhause, eein eigenes Plätzchen, einen lieben Menschen oder auch mehrere, bei dem oder denen sie immer bleiben können und wo man sie so liebt und annimmt, wie sie sind - zwei kleine Hundchen mit goldigem Herzen.

Besonders Sabi, wie sie liebevoll gerufen wird, hätte ein eigenes Plätzchen mehr als verdient - sie ist einfach nur lieb, möchte still möglichst immer dabei sein, hier suchen wir einen freundlichen, älteren menschen, dem es, wie Sabi, reicht, wenn er täglich gemütliche Spaziergänge machen kann oder  - vielleicht in einem kleinen Gärtchen - draußen in der Sonne sitzen mag, mit Sabi auf dem Schoß, versteht sich.

  

Dieses graue Schnäuzchen sucht dringend ein gutes Zuhause. Sie hatte schon ein kleines Glück: Eine Pflegestelle in Deutschland nahm sie zusammen mit ihrem Söhnchen Sid auf. Dort zeigt sie sich als völlig problemloses kleines Hundchen mit großem Schmuse- und Kuschelpotential - wo Frauchen ist, ist Sabi auch. Ein Schoß zum darauf sitzen ist für sie das größte im Moment. Nach draußen geht sie gerne, manierlich an der Leine und auch ohne, ist verträglich im Rudel drinnen wie draußen, lässt sich gut abrufen und ist einfach nur lieb - ein Traumhund für den, der mit normalen Spaziergängen und ausgiebigen Streicheleinheiten ebenso glücklich ist wie diese kleine Maus. Sie hätte es so sehr verdient .....

  

Sabiha hier unten nach der Kastration, unten daneben ihr kleiner Sid.

  

Die kleine Sabiha und ihr Söhnchen Sid, ca. 3 Jahre alt, wurden heimatlos, weil ihr Herrchen verstarb und niemand aus der Familie sie haben wollte. Nun sind sie unverschuldet in einem großen Tierasyl gelandet, wohin sie eigentlichn icht passen, denn bei über 100 Hunden hat dort niemand Zeit für die kleinen Zwerge.