Nanny

Kleiner Mix, weiblich, * ca. 2012, ca. 30+ cm


Diese nette kleine Hundedame ist leider zum Opfer eines Menschen geworden, der dachte, Tierliebe geht durch den Magen. Es ist schon ziemlich erschreckend, wie dick diese kleine Chi-Mix-Maus gefüttert worden ist - sehr zum Leidwesen ihrer Atmung, ihres Herz-Kreislauf-Systems und ihrer Gelenke. Noch hat sie keine Schmerzen oder sonstige gravierende Probleme, aber sie braucht dringend einen vernünftigen Hundemenschen, der sie aus dieser (eigentlich doch) Quälerei rettet - und zwar bald. Hier suchen wir Frauchen und/oder Herrchen, die radikal das hochwertige Futter abwiegen, zuteilen, die der kleinen Nanni sich langsam steigernde Bewegung verordnen und auch ermöglichen und so ihr Leben retten.
Nanni wiegt derzeit um die 12 Kilo, sie sollte aber höchsten um die 8 Kilo haben - rechnen Sie aus, wieviel Prozent Übergewicht das sind.
Und dazu hat sie eigentlich auch noch eine traurige Vergangenheit, was sog. <Frustessen> auch erklärt. Sie wurde in einem großen Tierheim von ihrem Besitzer herzlos abgegeben, und der drehte sich nicht einmal um und schaute nicht zurück - Nanni schon, sie wartete viele Wochen treu am Tor und weinte. Um ihr ein bißchen Sicherheit, Herzlichkeit und Vertrauen zu vermitteln, wurde sie einer privaten Pflegestelle übergeben - tja, das Ergebnis dieser Pflege sieht man nun auf der Waage. Nanni war traurig und futterte alles, was sie vor die Schnauze bekam. Und das Pflegefrauchen dachte, Nanni liebt mich, weil ich ihr immer so schön viel zu fressen gebe.
Tja, das Ergebnis ist bekannt.
Aber noch ist nichts verloren. Nanni kann, will und muss eine zweite Chance bekommen, ein Heim bei jemandem, der sie ganz langsam abtrainiert, Kondition und Muskeln aufbaut und wo Liebe auch durch Streicheleinheiten erfüllt werden kann.
Nanni kommt mit allen anderen Hunden gut klar, sie mag auch Katzen und kann sich gerne mit Samtpfoten ein Zuhause teilen, wenn da ihr Mensch wohnt, der sie täglich auf den Arm nimmt, mit ihr abends auf dem Sofa kuschelt und eben ihre Gesundheit "auf dem Schirm" hat.