Daisy

Chow-Chow-Mix, weiblich, * ca. 2011, ca. 50 cm

Daisy ist quasi ihr ganzes Leben lang schon eine Insassin eines Tierheimes, wie lange genau, weiß hier niemand, aber mehrere Jahre sind es in jedem Fall. Dort lebt sie mit anderen Hunden in einem Zwinger, mit denen sie sich gut verträgt und stets klar kommt ohne anzuecken. Gleiches geht für alle die Menschen, die dort mit ihr Umgang pflegen.

Daisy ist freundlich, stets höflich-abwartend, nimmt von sich aus wenig Kontakt zu Menschen auf und so erklärt es sich auch, dass sie nun jahrelang im Tierheim fest sitzt und stets übersehen wurde. Darum versuchen wir jetzt auf diesem Weg, doch noch für sie ein Zuhause zu finden, damit auch sie noch am Ende ihres Lebens die Wärme und Liebe genießen kann, die ein Hund in einem eigenen Heim bekommt und verspürt. Niemand sollte in einem Tierheim allein sterben müssen, sondern jeder dieser armen Hunde sollte seine zweite Chance auf seine Familie bekommen, und sei die Zeit dort dann auch nur kurz – Liebe gewichtet jeden Tag für sie mindestens dreifach oder mehr.

Bitte denken Sie jetzt nicht „so ein alter Hund, der stirbt doch bald, dann hätte ich nichts davon“ – bitte denken Sie doch dieses Mal nicht wie ein Mensch, sondern wie dieser Hund, der glücklich wäre, wenn er endlich auch einmal in einem weichen Körbchen liegen und jeden Tag genießen könnte. Die Ansprüche an die neuen Menschen wären bescheiden ...