Martha

Kleiner Pinscher, weiblich, * jung, ca. 35 cm


Auch Martha wurde Opfer der heute leider weit verbreiteten <Wegwerf-Gesellschaft>, die auch vor Lebewesen nicht Halt macht. Unüberlegt angeschafft, kam man irgendwann nicht mehr mit ihr klar - na, wen wundert das? Wenn man mit seinem jungen Hund nicht "arbeitet", wie soll er denn etwas lernen, und wenn man mit ihm keine ausgedehnten Spazuiergänge durch die freie Natur unternimmt, dann kann er auch nicht körperlich ausgelastet sein. Und so junge Hunde lassen sich dann immer etwas einfallen, womit sie sich beschäftigen können ..... und anstatt die Menschen sich dann besinnen, sich evtl. professionelle Hilfe holen oder wenigstens einmal in den nächsten Ratgeber gucken, da setzen sie ihren Hund lieber aus bzw. geben ihn ins nächste Tierheim. Oder wenn er vom Tierschutz kam, noch besser ..... dann gibt man ihn den Tierschützern eben einfach wieder zurück.
Dabei ist Martha echt ein Knaller - sehr lustig, gelehrig, gutartig, anhänglich und spielfreudig, dabei sportlich und aufmerksam, aber kein Kläffer. Klingt das nicht nach einem tollen Begleiter für Menschen, die sich gerne draußen bewegen oder mit ihrem Hund ein gemeinsames Hobby ausüben möchten? Martha wäre begeistert ..... und wartet auf Ihr Angebot eines Körbchens mit lebenslangem Bleiberecht.