Lilly

Shih-Tzu, weiblich,* 27-08-2008, 30 cm


Naomi, Lilly, Sullie, Shana, Pauline, Emma und Eva werden alle einzeln aus einer liebevollen Familie abgegeben, wo sie ab 2012 bis 2014 ein Zuhause gefunden und dort gelebt hatten - allesamt aus dem Tierschutz bzw. über private Not-Abgaben. Nun sind sie erneut in Gefahr auf die Verlierer-Schiene zu geraten, denn ihre Hundeeltern sind durch traurige private Umstände in Not und werden ihr Haus, in dem alle bisher friedlich jahrelang miteinander gelebt haben, aufgeben müssen. Alle sind traurig, und die sieben Kleinen werden nur höchst schweren Herzens abgegeben. Auch ist uns allen bewußt, dass es zwangsläufig für die sieben Zwerge einen erneuten Bruch in ihrem Leben gibt, den sie bereits einmal aushalten mussten. Jetzt, im Seniorenalter, tut ein Wechsel aus gewohnter Umgebung mit Trennung von allem, was Hund kannte und liebte, besonders weh.
Aber wir hoffen sehr, auf diesem Weg für die eine oder andere unserer sieben Zwerge ein schönes und artgerechtes Zuhause finden zu können. So kleine Schätzchen können bei guter Pflege sehr alt werden, und sie könnten z.B. einem älteren Menschen den Alltag bestens vergolden. Hier sind kleine Vierbeiner, die für kurze Gassirunden zu haben sind, dann aber am liebsten auf der Couch liegen und sich von Frauchen oder Herrchen kraulen lassen möchten. Das passt doch super zu jedem älteren Menschen, der noch gerne nach draußen gehen, gemütlich eine Runde um den Block laufen und ein paar Nachbarn treffen möchte - mit einem Hund hält das fit und macht gleich doppelt so viel Spaß. Drinnen hat man einen angenehmen Mitbewohner, der nicht meckert und nicht widerspricht, sondern stets gut gelaunt und fröhlich wedelnd neben einem sitzt und sein Frauchen oder Herrchen anstrahlt.

Lilly wird als richtiger Schmusehund beschrieben, die sich unauffällig ins bestehende Rudel integriert hat. Sie ist gesund und kommt ohne jegliche Medikamente aus.