Siggi

Pekingesen Mix, Rüde, * 2019, EH ca. 25-30 cm

links Siggi - rechts Sia

Das sind die beiden Geschwister Siggi und Sia. Sie wurden in einer Kiste neben einer Straße ausgesetzt - ob dazu noch weitere Welpen oder gar ein Muttertier gehörten, ist uns nicht bekannt. In der Kiste jedenfalls war sonst niemand weiter.
Diese beiden Zwerge, die mit 10 Wochen erst Meerschweinchen-Größe haben, sind trotz ersten bösem Aussetzens ab dann wie Hans im Glück ins Leben gestolpert. Ein vorbei kommender Mann wollte nicht (wie oft leider üblich) einfach wegschauen und klemmte sich die Kiste mit den beiden Kleinen unter den Arm. Dann brachte er sie in das nächste Tierheim. Nachdem sie dort durchgecheckt worden waren, brachte man sie auf einer Pflegestelle unter, denn für so kleine Hundchen ist der Aufenthalt in einem großen Tierauffanglager noch schlimmer als für die erwachsenen Vierbeiner.
Und weiter ging´s wie im Märchen: Auf der Pflegestelle gibt es eine schwarze große Labradorhündin, die hat sich jetzt der beiden kleinen Zwerge angenommen und fungiert als ihre Nanni. Sie passt auf sie auf, liegt mit ihnen in ihrem großem Korb und dirigiert sie auf ihren kutzen Entdeckungsrunden immer dahin, wo sie herumstolpern dürfen - und dann geht´s wieder zurück in den Korb.
Wer sich für eine/n der beiden interessiert, kann sich dies vergnügliche Zusammenspiel gerne von uns anhand eines kurzen Videos zeigen lassen.
Jetzt werden Sia und Siggi zunächst aufgepäppelt und dann korrekt durchgeimpft, wie es der Gesetzgeber vorschreibt. Mit vier Monaten dürfen sie dann gerne ausreisen, und bis dahin werden wir sicher auch noch mehr zu berichten haben.