Lola 2.0

Mischling, Hündin, * ca. 03/2019, EH ca. 50+ cm


Lola teilt sich seit Juli 2019 einen Zwinger in einem großen Tierheim mit anderen Welpen. Sie war bei der Abgabe im Tierheim durch die Hundefänger erst sechs Monate jung und war doch schon ausgesetzt worden. Wir vermuten, dass sie als kleine Welpin so einer Art "Spielzeug" für Kinder degradiert worden war. Dann merkte man aber bald, dass so ein junges Tier wächst und auch seinen eigenen Kopf hat, da war dann der vermeintlich einfachste Weg, Lola auf die Straße zu setzen. Kind in so einer Familie möchte ich nicht sein ... wie soll jemand dann Verantwort übernehmen lernen?
Nun gut, wir wissen nichts genaues, können nur spekulieren, und das bringt uns nicht weiter.
Lola ist wie alle Welpen verspielt, verknispelt, tobt gerne herum und ist dann wieder müde, schläft viel, frisst und löst sich, um dann wieder von vorne anzufangen.
Was sich bei ihr an Genen versteckt, können wir nur vermuten - diese gehen von <Deutscher Schäferhund> bis <Deutsche Dogge>. Einig sind sich alle drain, dass Lola groß werden möchte. Hier werden aktive Menschen mit standfestenn Kindern gesucht, die Lola gerne zeigen möchten, dass es außer den bereits erlebten auch richtig tolle Hundeabenteuer gibt bei tierlieben Menschen, die sie als Familienmitglied bei sich aufnehmen.